Deutsch English

 

 

Zurück
Weiter

Veröffentlichungen

Firmenbroschüre der Harrer Ingenieure

Die Firmenbroschüre der Harrer Ingenieure erklärt, woher unsere „Kompetenz aus erster Hand" rührt: Sie skizziert die Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, stellt die Menschen dahinter vor und zeigt Projektbeispiele.

2019

Download der Firmenbroschüre (PDF-Datei)

Musterzeichnungen Holzbau

Musterzeichnungen Holzbau

Planungshinweise zum baulichen Holzschutz und zur Entwässerung von Brückenbauwerken

November 2019

Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)

Download der Musterzeichnungen (PDF-Datei)

 

 

HOLZ-BETON-VERBUND – eine Erfolgsgeschichte?

Am 09.05.2019 hielt Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure) beim Kolloquium „Konstruktiver Ingenieurbau“ im Sommersemester 2019 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) einen Vortrag mit dem Thema: „Holz-Beton-Verbund – eine Erfolgsgeschichte? Überblick über die zukünftige Bemessung von Projekten. Was regelt die Technical Specification (TS)?“

Download des Beitrags (PDF-Datei)

 

Kolloquium „Konstruktiver Ingenieurbau" im Sommersemester 2019 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Kolloquium „Konstruktiver Ingenieurbau" im Sommersemester 2019 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

HOLZTRAGWERKE NACH DIN EN 1995 (EUROCODE 5)

Vortrag von Dipl.-Ing. Michael Bendig bei der Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau e. V.

Im April 2019 fand eine Fortbildungsveranstaltung zum Qualitätsbeauftragten der Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau e. V. (GDF) in Ostfildern statt. In diesem Rahmen hielt Dipl.-Ing. (FH) Michael Bendig (Harrer Ingenieure) einen Vortrag zum Thema Holztragwerke nach DIN EN 1995 (Eurocode 5).

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Anwendungsbeispiele (harmonisierter) Bauprodukte im Holzbau

Vortrag von Dipl.-Ing. Matthias Gerold bei der BVPI in Hamburg

Die Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e. V. (BVPI) lud Mitte Oktober bis Anfang Dezember 2018 zur Fortbildung „Bauproduktenverordnung“ ein. Die Teilnehmer erhielten einen Überblick des derzeitigen Inhalts der Verordnung. Weiterhin wurden anhand konkreter Beispiele aus den Bereichen Massiv-, Stahl- und Holzbau sowie Brandschutz Vorschläge für den Umgang mit der Verordnung vermittelt.

Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung hielt Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure) in Hamburg am 03.12.2018 den Vortrag „Anwendungsbeispiele (harmonisierter) Bauprodukte im Holzbau“.   

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Download des Programms (PDF-Datei)

Ausgewählte HBV-Projekte des Hoch- und Brückenbaus in Deutschland

Ausgewählte HBV-Projekte des Hoch- und Brückenbaus aus Deutschland

Der 50. Fortbildungskurs von S-win am 23. und 24.10.2018 in Weinfelden war den Verbundkonstruktionen im Holzbau gewidmet. Hier hielt Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure) einen Vortrag zum Thema: Ausgewählte HBV-Projekte des Hoch- und Brückenbaus in Deutschland".

Download des Beitrags (PDF-Datei)

 

Engineering Structures

Engineering Structures

Im September 2018 erschien in der Zeitschrift Engineering Structures ein Artikel von unter anderem Dipl.-Ing. Marion Kleiber (Harrer Ingenieure). Der Beitrag schlägt eine Neuordnung des Kapitels zum Thema Verbindungen von Eurocode 5 vor.

Download des Artikels (PDF-Datei)

Case Study Bechtle und Fujitsu

Case Study Fujitsu

Im Frühjahr 2017 implementierten das Stuttgarter IT-Systemhaus Bechtle und der japanische Technologiekonzern Fujitsu bei Harrer Ingenieure eine Server- und Storage-Architektur auf Basis von PRIMEFLEX for Microsoft Storage Spaces Direct. 

Download der Veröffentlichung Fujitsu (PDF-Datei)

Download der Veröffentlichung Bechtle (PDF-Datei)

Festschrift und Vortrag zum Symposium für Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann

Festsymposium zu Ehren von Frau Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann

Zum 60. Geburtstag von Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann (Bürogemeinschaft Kuhlmann Gerold Eisele, Ostfildern) im Jahr 2017 gab das Institut für Konstruktion und Entwurf der Universität Stuttgart die Festschrift Stahlbau, Holzbau und Verbundbau heraus, die bei dem Verlag Ernst & Sohn erschien.

Weiterhin hielten Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure) und Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg Schänzlin (Fachhochschule Biberach) bei der öffentlichen Feier einen Vortrag zum Thema: „Holz-Beton-Verbund – eine Erfolgsgeschichte?“.

Download eines Auszugs aus der Festschrift (PDF-Datei)

Download des Vortrags (PDF-Datei)

Baumwipfelpfad im Panabora-Walderlebnispark

Sonderdruck der Fachzeitschrift Bauen mit Holz Naturnah mit Weitblick

Die Fachzeitschrift Bauen mit Holz veröffentlichte im November 2015 den Sonderdruck Naturnah mit Weitblick von Dipl.-Ing. Marion Kleiber, Dipl.-Ing. (FH) Michael Bendig und Dipl.-Ing. Matthias Gerold (alle Harrer Ingenieure). Thema war der hölzerne Baumwipfelpfad mit Aussichtsturm im Walderlebnispark „Panarbora“ bei Köln, der in puncto Holz- und Brandschutz besondere Anforderungen an die Harrer Ingenieure gestellt hatte.

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Sonderausgabe Baumwipfelpfad

Sonderausgabe Baumwipfelpfad

Schaffitzel Aktuell

Februar 2016

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Metropol Parasol, Sevilla

Metropol Parasol Sevilla

Vom 1. bis 2.10.2015 fand in Pamplona, Spanien, ein Workshop des Forschungsnetzwerks COST (European Cooperation in Science and Technology, Europäische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie) statt. In dem Rahmen von COST Action FP1402 hielt Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure) den Vortrag „Metropol Parasol in the Plaza de la Encarnación, Seville“ zum Thema „Basis of Structural Timber Design – from research to
standards“.

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Gärfutter-Fahrsilos

Gärfutter-Fahrsilos

Besonderheiten bei der Bemessung

31.07.2014

Bürointerner Vortrag
Dipl.-Ing. Matthias Gerold, Dipl.-Ing. Julia Volz (beide Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Schadensanalyse Tiefgarage Renaissance Karlsruhe Hotel

Tiefgarage Renaissance Hotel Karlsruhe

Beispiel für den Einsatz des Kraftwerk-Kennzeichensystems (KKS)

31.07.2014

Bürointerner Vortrag
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Föhl, Dipl.-Ing. Matthias Gerold (beide Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Scheibengipfeltunnel Reutlingen

Scheibengipfeltunnel Reutlingen

Darstellung der Projektentwicklung

31.07.2014

Bürointerner Vortrag
Dipl.-Ing. (FH) Jan Reichenbach, Dipl.-Ing. Timo Krämer, Dipl.-Ing. Matthias Gerold (alle Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Nagelplattenkonstruktionen

Nagelplattenkonstruktionen

Prüfung der Aussteifung von Nagelplattenbindern

26.02.2014

Bürointerner Vortrag
Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Nagelplattenkonstruktionen

Nagelplattenkonstruktionen

22. Bautechnisches Seminar in Ratingen, Nordrhein-Westfalen

Bemessung, Konstruktion und Bauausführung nach DIN EN 1995-1-1:2013-08 mit aktueller Software

06.11.2013

Vortrag von Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Baustoffe im Brandfall

Baustoffe im Brandfall

Bundeskongress des Netzwerkes Feuerwehrfrauen, Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal

06.11.2013

Vortrag von Dipl.-Ing. (FH) Frank Kümmerle (Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Buchtipp: Neue Auflage des Buches Holzbrücken am Weg von Dipl.-Ing. Matthias Gerold

Holzbrücken am Weg

In Holzbrücken am Weg (2001) werden interessante Ingenieurholzbauwerke aus Deutschland, der Schweiz, vorgestellt. Die schönsten finden sich geschichtlich bedingt vor allem im alpenländischen Raum. Auch um die Wurzeln neuerer Konstruktionen aufzuzeigen, folgt auf die allgemeine Einführung ein historischer Rückblick als eigenes Kapitel. 

Die neue Ausgabe (2007) wurde um über 100 Brückenbauwerke erweitert, darunter einzelne Konstruktionen aus der Tauernregion und entlang der steirischen Holzstraße in Österreich, aus Italien, Frankreich, China und den USA. Zusätzliche Straßenbrücken aus Deutschland und dem neu aufgenommenen Alpenland runden das Bild ab. Durch die Landkarte und die Wegbeschreibungen lassen sich die Brücken leicht auffinden.

Die Betrachtung der Brücken erfolgt durch die Brille eines Bauingenieurs – nicht die eines Kunstexperten. Die Beschreibungen sind eher schlaglichtartig; zum tieferen Verständnis sind häufig Literaturverweise angegeben. Dennoch wurden Bezüge zur Kunstgeschichte und Geschichte der Ingenieurbaukunst in puncto Brückenbauwerke ergänzt. 

Der Abschnitt zum baulichen Holzschutz wurde ebenfalls wesentlich erweitert, unter Einbeziehung der bei Harrer Ingenieure erarbeiteten Musterzeichnungen für Holzbrücken.

Möge dieses Buch das Interesse der Leser wecken, die Technik des Bauens (noch) besser kennenzulernen und zu verstehen.

 
Rezension

Buchbesprechung z. B. von Susanne Jacob-Freitag in der Fachzeitschrift Greenbuilding

Bestellung

Wenn Sie Holzbrücken am Weg bestellen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Frau Isabella Schulz (i.schulz@harrer-ing.net, Telefon +49 (0) 721 1819-201).

Weitgespannte Tragwerke aus Sicht des Prüfingenieurs

Weitgespannte Tragwerke aus Sicht des Prüfingenieurs

29.09.2005

Vortrag von Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure) anlässlich einer Fachexkursion

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Baudynamik in der Alltagspraxis

Baudynamik in der Alltagspraxis

12. Massivbauseminar 2004, Bauakademie Biberach

Baudynamik in der Alltagspraxis, Grundlagen der Baudynamik, Beispiele für Einwirkungen, Bauausführung

Der Trend zu immer leichteren und schlankeren Bauwerken führt zu ästhetisch schönen und zugleich wirtschaftlichen Konstruktionen, die jedoch eine zunehmende Anfälligkeit hinsichtlich dynamischer Erregung zeigen. Nachfolgend sollen zunächst einige Grundlagen der Baudynamik in Erinnerung gerufen werden. Anschließend werden harmonische ebenso impulsartige Einwirkungen beispielhaft vorgestellt und Hinweise zur Berechnung, zur Bauausführung sowie zur Vermeidung von Resonanz gegeben.

Vortrag von Dipl.-Ing. Matthias Gerold, Prof. Dr.-Ing. Lothar Stempniewski (beide Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Gebäude im Windwurfbereich von Bäumen

Gebäude im Windwurfbereich von Bäumen

Bei der Bemessung von Gebäudestrukturen wurde der Lastfall Baumwurf“ früher in der Regel nicht betrachtet, da die relevanten Vorschriften hierzu keine Angaben enthielten. In den letzten Jahren wurden jedoch zunehmend Neubauten in unmittelbarer Nähe von alten Baumbeständen errichtet. Vor diesem Hintergrund wird hiermit ein Vorschlag unterbreitet, wie der Lastfall im Rahmen von bautechnischen Nachweisen betrachtet werden kann.

Juni 1999

Autoren:

  • Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)
  • Dr.-Ing. Franz-Hermann Schlüter (Partner im Ingenieurbüro Prof. Eibl + Partner GbR Karlsruhe und Dresden) 

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Firmenbroschüre: Besonderheiten beim Bau von unterführten Verkehrswegen

Firmenbroschüre Besonderheiten beim Bau von unterführten Verkehrswegen

Unterführte Verkehrswege stellen neben Brückenbauwerken klassische Ingenieurleistungen dar. Aufgrund bestehender Bebauungen ist es immer häufiger erforderlich, Verkehrswege zu unterführen und gleichzeitig den gesamten vorhandenen Verkehr aufrechtzuerhalten. Dies erfordert besondere Bauweisen zur Errichtung der Tragwerke. Bei beengten Verhältnissen werden oft aufwendige Verbaumaßnahmen erforderlich. Bei anstehendem Grundwasser sind wasserdichte Verbauten auszuführen, falls eine Wasserabsenkung nicht möglich ist. 

Nachfolgend werden einige der verwendeten Bauweisen, die Besonderheiten zur Betontechnologie und zu den Beanspruchungen der Bauwerke sowie Aspekte der Geotechnik anhand von Beispielen beleuchtet. Die vorgestellten Erfahrungen wurden bei dem Entwurf, der Genehmigungs- und Ausführungsplanung sowie der bautechnischen Prüfung von unterführten Bauwerken gesammelt.

Juni 1999

Autoren (alle Harrer Ingenieure):

  • Dipl.-Ing. Eberhard Adam
  • Dipl.-Ing. Kurt Bahm
  • Dipl.-Ing. Matthias Gerold
  • Dipl.-Ing. Andreas Hadisaputro

Download der Broschüre (PDF-Datei)

Blockverleimte Holzbrücken

Blockverleimte Holzbrücken

Mit der Entwicklung von Leimholzkonstruktionen erfuhr der Holzbrückenbau in Deutschland einen großen Schub. In diesem Beitrag werden einige lokale Brückenkonstruktionen mit geklebten Massivholzquerschnitten vorgestellt und entsprechende Techniken sowie das gemessene Feuchtigkeitsverhalten aufgezeigt.

2003

Ein Beitrag (auf Englisch) von Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

Bemessung von Holzbauwerken nach Eurocode 5

Bemessung von Holzbauwerken nach Eurocode 5

Mit 95 Bildern, 67 Tabellen und 82 Literaturstellen, Ausgabe 1996
 
Für Tragwerke des Ingenieurholzbaus ist der Eurocode (EC) 5 maßgebend. Er liegt seit 1994 in einer dreisprachigen Fassung vor – in Deutschland als DIN V ENV 1995 Teil 1.1, Ausgabe Juni 1994 – und behandelt Entwurf, Berechnung sowie (Kalt-)Bemessung von Holztragwerken. Mit dem vorliegenden Buch wird über den Inhalt und die Anwendung von EC 5 berichtet. Mit praktischen Beispielen wird die Bemessung von Bauwerken des Ingenieurholzbaus nach DIN V ENV 1995-1-1 veranschaulicht. Rechenhilfen werden vorgestellt und die wesentlichen Unterschiede der Bemessungskonzepte, insbesondere zu dem der DIN, aufgezeigt.

Autoren:

  • Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)
  • Prof. Dr.-Ing. Heinz Brüninghoff
  • Dipl.-Ing. Markus Derix
  • Dipl.-Ing. Fritz Kunz
  • Dipl.-Ing. Jürgen Kürth
  • Dipl.-Ing. Tobias Wiegand

Erhältlich über den Buchhandel, z. B. über Amazon (ISBN 3-8169-1310-5)

Holzschutz

no-img

Holzschutz – Stand der Normung und Ansätze

19. Internationales Holzbau-Forum 2013

Präsentation von Dipl.-Ing. Matthias Gerold (Harrer Ingenieure)

Download des Beitrags (PDF-Datei)

TOP