Zentraler Abfallsammelplatz als Entsorgungsfläche der Firma Neff

Die Firma Neff / BSH Hausgeräte GmbH plant in Bretten auf ihrem Werksgelände den Neubau des Gebäudes 89. Hier entsteht ein zentraler Abfallsammelplatz als Entsorgungsfläche. Die Baumaßnahme umfasst den Neubau des Gebäude 89 als teilweise offene Überdachung. Die Rückwand des neuen Gebäudes bildet auf der Südseite die Sicht- und Lärmschutzwand gegenüber dem Werksparkplatz P4 und als Brandschutzwand zu den Nachbargebäuden. Das Gebäude ist auf der Nordseite offen, so dass der Zugang für die Abfallanlieferung und für abholende Fahrzeuge besteht.

Das neue Gebäude, nimmt die bereits verwendeten und bisher an verschieden Stellen gelagerten Abfallbehälter und Abfallpressen an einer zentralen Stelle unter einem Dach auf. Die Zentralisierung und optimierte Anordnung der Behälter führt zur Vereinfachung der logistischen Prozesse. Der Abfallsammelplatz liegt in unmittelbaren Nähe zum Ausstellungszentrum ITC/VCC. Das Bauvorhaben trägt zur Aufwertung dieses Bereiches bei.

Harrer Ingenieure übernahm hier die Objekt- und Tragwerksplanung sowie die Baubegleitung als Fachbauleitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere News

Flugaschenotlager der EnBW

Im Rahmen der aktuellen energiewirtschaftlichen Situation und um dem verstärkten Einsatz ihrer Kohlekraftwerke Rechnung zu tragen, errichtet die EnBW Energie Baden-Württemberg AG …

Weiterlesen »